SPIELRAUM GALERIE // PAPIERFABRIK NOLTEMEYER // NOVEMBER 2014

SPIELRAUM GALERIE // PAPIERFABRIK NOLTEMEYER // NOVEMBER 2014

Vorort, ein Ort, ein Raum – Einsichten

Die Entscheidung für diesen Raum war spontan und entschlossen, denn seine Wirkung war ergreifend.

Wir befanden uns in einem scheinbar leeren, dunklen und dreckigen Raum, der uns nach kurzer Verweildauer seine Größe an Schönheit, Ruhe, Wandel und Erzählkraft offenbarte.

Unser Ansatz beruht daher auf dem Vorgefundenen: Bretter, bereits bemalte Fenster, Licht, Schatten, Aussichten und Raum.

Entstanden ist ein Weg. Ein Weg der uns durch den Raum führt, hin zu den Bildern der Fenster, deren Aussicht und Format sich in Abhängigkeit zum Standort verändert.

Der Weg führt uns vorbei an dem Schattenspiel der Säulen und Pfosten, dargestellt in einer Farbauswahl der Spektralfarben.

Entstanden ist ein Raum, der uns die Flüchtigkeit verwehrt.

Gropp_17

Gropp_16

Gropp_19

Gropp_18

Gropp_23

Gropp_21

Gropp_14

Gropp_20

Gropp_22

Merken